Pilgersegen, der erste Stempel und mehr…

Am heutigen Sonntag vor Beginn unserer Pilgerreise erhielten wir in der Messe in St. Hubertus & Raphael den Pilgersegen von Pastor Ludger Toups.

Pastor Toups spendet den Pilgersegen.

Am Ende der Messe wurde dann zum Gespräch an die sog. „Ansprechbar“ eingeladen, die heute ihren Erlös des Getränkeverkaufs unserem Projekt spendete. Daher durften wir am Ende der Messe nochmal kurz unser Projekt erläutern und zudem ein „Spendenschwein“ aufstellen, dessen Inhalt natürlich ebenfalls unserem Spendenzweck zugute kommt.

Der Inhalt des Spendenschweins.

Am Ende enthielt das Spendenschwein den Betrag von 159,30 €, den wir natürlich umgehend an das KPN überweisen werden. Vielen Dank an alle Spender*innen.

Wir erhielten außerdem nach der Messe unseren ersten Stempel für unseren Pilgerausweis.
Stolz auf den ersten Stempel, vor der Ansprechbar.

Der erste (richtige) Stempel.

Für uns also ein Sonntagvormittag, der uns bereits deutlich auf den Beginn der Pilgerreise eingestimmt, den Spendenbetrag ansehnlich aufgestockt und viele angeregte Gespräche mit zahlreichen Mitgliedern der Gemeinde mit sich gebracht hat.

Bleibt zum Schluss nur noch die Frage, ob das Schlusslied der Messe zufällig oder extra für uns ausgewählt wurde, denn:

3 Kommentare

  1. Pingback: 1businesslike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert