Wir besuchen unsere Spenden-Empfänger!

Heute Nachmittag hatten wir eine Verabredung mit den Damen des KinderPalliativNetzwerks (KPN) in der Beethovenstraße. Wir wollten gern die Empfänger unserer Spendengelder persönlich kennen lernen und uns genauer über die Arbeit des KPN informieren.

Im Aufzug in den 3. Stock…

Die Beschriftung im Aufzug brachte uns bereits zum Schmunzeln, denn KPN in Verbindung mit „Step by Step“ passt ja exakt zu unserem Format, zugunsten des KPN buchstäblich Schritt für Schritt die Spendengelder zu erarbeiten.

Oben angekommen folgte ein nettes und informatives Gespräch mit der Netzwerk-Koordinatorin Frau Buenk und ihren Kolleginnen, die uns Hintergründe zu ihrer Arbeit erläuterten und Fragen beantworteten.

Frau Buenk (2. v.l.) und ihre Kolleginnen posieren extra mit uns für das Blog-Foto

Es wurde spürbar, mit welcher Leidenschaft und Motivation im KPN gearbeitet wird und die Berichte über das Engagement der Ehrenamtler*innen, deren Arbeit mit dem Spendengeld unterstützt wird, haben uns sehr berührt.

Es wirkt der Eindruck nach, dass wir uns da ein sehr schönes und passendes Spendenprojekt ausgesucht haben, bei dem jeder Cent gut angelegt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert